HR PR ist im Grunde genommen die Kommunikation der Employer Brand, zu deutsch der Arbeitgebermarke – innerhalb des Unternehmens und in der externen Öffentlichkeit. Ziel ist es, neue Mitarbeiter zu interessieren und bestehende in ihrer Motivation für das eigene Unternehmen zu bestärken. Einige Unternehmen haben hierfür bereits Schnittstellen zwischen HR-Abteilung und Marketing/Öffentlichkeitsarbeit geschaffen.

In der Regel laufen jedoch nach wie vor sämtliche Aufgabenstellungen des Human Resources in der Personalabteilung zusammen. In vielen Firmen ist der Unternehmensbereich Human Resources Dreh- und Angelpunkt beispielsweise der Personalentwicklung, des Recruiting oder der Mitarbeiterbindung. Um all diesen Aufgaben umfänglich gerecht zu werden ist eine solide Positionierung innerhalb der Organisation erforderlich.

Hier greifen Maßnahmen sowohl einer nach innen gerichteten strategischen HR PR, wie beispielsweise:

  • Mitarbeiterzeitschriften,
  • Pflege interner Kommunikationskanäle, wie z. B. Intranet
  • offene Informationspolitik

als auch der nach außen gerichteten Kommunikation, wie beispielsweise:

  • Image-Broschüren
  • Success-Stories
  • Arbeitgeberprofilen in Bewertungsportalen

Besonders in der Personalarbeit wird die Basis dafür geschaffen, dass Mitarbeiter auch Arbeitgeber-Markenbotschafter für das Unternehmen sind. Hier wird über Motivation und Identifikation entschieden – über Unternehmenskultur und die emotionale Aufladung des Employer Branding. Eine nachhaltige HR PR kann daher, und nicht nur in Zeiten des Fachkräftemangels, über Wettbewerbsfähigkeit und Mitarbeitermotivation entscheiden. Sauer und Rogge – HR Communications bietet durch ihre langjährige Branchenexpertise professionelle Begleitung der PR-Maßnahmen, den kreativen Rundum-Blick und kosteneffizienten Pragmatismus.

HR PR: Zeigen Sie Ihre Stärken als Arbeitgeber