Dieser Frage geht die aktuelle Befragung der dpa-Tochter news aktuell auf den Grund. Ein erstaunliches Ergebnis dabei: Pressemeldungen haben nach wie vor ein starkes Standing bei der Informationssuche der Pressevertreter und dies über alle Altersgruppen hinweg. Von den jüngeren Journalisten werden diese sogar noch etwas mehr geschätzt als von ihren älteren Kollegen. Wie zu erwarten zeigt sich dagegen bei den Social Media ein etwas anderes Bild. Hier bevorzugt eher die jüngere Generation vor allem Facebook als Nachschlagewerk. Die gesamte Auswertung können Sie im Whitepaper von news aktuell einsehen. Auf Wunsch senden wir Ihnen dies gerne zu – einfach hier unverbindlich anfordern.

Wie recherchieren Journalisten heute?